Schamanischer Heilkreis

Dauer: ca. 3 Std.

“Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, sondern wie wir sind.” (jüdisches Sprichwort)

Hier bei uns sind keine schamanischen Traditionen überliefert. Das wenige, das bei uns erhalten geblieben ist, kommt aus den keltischen und germanischen Kulturen.
Darum haben wir uns viel bei den noch erhaltenen schamanischen Traditionen abgeschaut, um zu unseren eigenen Wurzeln zurückfinden zu können.
Schamanismus ist unabhängig von Religion und Kultur.

Der Schamanismus geht davon aus, dass alles belebt ist (Pflanzen, Steine, …) und Geister (Naturgeister, Krafttiere, Feen, Elementargeister, …) als eigenständige Wesenheiten existieren.

Der Schamane oder der schamanisch Helfende ist Mittler zwischen der Geisterwelt und der alltäglichen Welt. Die Kommunikation mit den Wesen der Geisterwelt ist der wichtigste Bestandteil der schamanischen Arbeit.
Dies kann für den Eigenbedarf von jedem erlernt werden, der bereit ist, sich auf eine ganz neue Welt einzulassen. Schamanisches Heilen ist Seelenarbeit.

Finde wieder das Vertrauen zu  Deiner intuitiven Weisheit. Vertraue Deinen Geistern! Vertraue Deinen eigenen Fähigkeiten! Finde Deine eigene Wahrheit! Lerne die Bilder Deiner Seele zu verstehen!

Durch Meditationen, Zeremonien und Rituale kannst Du Deinen eigenen Weg zur Heilung finden. Wir erlernen in den Heilkreisen Techniken wie schamanische Reisen, Kraftorte finden, Visionssuche und die herrliche Arbeit mit dem Medizinrad in der Verbindung mit Mutter Erde und Vater Sonne.

Bevorstehende Termine für diesen Workshop findest du hier.